Blankenese – Reich und schön

Kunstwerk in Blankenese

Der Elbvorort Blankenese gehört zu den Stadtteilen Hamburgs, von denen selbst Nichthamburger eine klare Vorstellung haben, wie es denn dort so sein müsste. Inner- und außerhalb Hamburgs gilt Blankenese als Tummelplatz der bürgerlichen Hamburger Oberschicht. Gäbe es einen Einwohner Blankeneses, der sich gegen diesen Eindruck wehren wollte, könnte er mit voller Unterstützung der Faktenlage sagen: „Moment mal, es gibt hier nicht nur Villen! Über die Hälfte aller Wohnungen befinden sich in Mehrfamilienhäusern und außerdem hat Blankenese bei der Bürgerschaftswahl 2011 mehrheitlich SPD gewählt. Und wie jeder weiß, ist Blankenese ein altes Fischerdorf!“. Recht hätte er, aber wenn man sich an einem sonnigen Tag über den wunderschönen Alsterwanderweg von Teufelsbrück aus Blankenese nähert und sich dann der an einem Geesthang gelegene Stadtteil langsam vor dem Betrachter aufbaut, hat dieser genau das Bild vor Augen, das er erwartet: Prächtige weiße Villen und andere großzügig bemessene Wohnhäuser ziehen sich wie an einer Perlenkette den Hang entlang.

„Blankenese – Reich und schön“ weiterlesen