Über mich

Ich bin im Jahr 2005 nach Hamburg gezogen und somit wohl das, was waschechte Hansestädter als „Quiddje“ bezeichnen würden. Anfangs war nur ein halbjährlicher Aufenthalt für ein Praktikum in der Stadt geplant. Stattdessen blieb ich hier und lebte mich in meiner neuen Heimat ein. In dieser Zeit habe ich in unterschiedlichen Stadtteilen gewohnt. Jeweils ein halbes Jahr blieb ich in St. Georg, Altona und Hammerbrook zur Zwischenmiete, dann bezog ich die erste „richtige“ Wohnung in der Jarrestadt in Winterhude. Seit Anfang 2013 bin ich nun heimisch in Ohlsdorf.
Fünf Stadtteile habe ich somit nun schon als Einwohner Hamburgs erlebt; alle ganz unterschiedlich, alle mit besonderen Reizen. Diese Erfahrung und die Neugier, wie denn die Ecken der Stadt, die ich noch nicht erkundet habe, so sein mögen, inspirierten mich, diesen Blog aufzusetzen.

8 Antworten auf „Über mich“

  1. Hallo Frank,

    durch Dirk aus dem Social Media-Kurs bin ich auf Deinen neuen Blog aufmerksam gemacht worden.

    Der Start sieht vielversprechend aus. Halte durch! Bleib dabei! Das Thema klingt wirklich interessant.

    Falls Du Fragen hast, bekannt sollte noch der Twitter-Account für den Kurs sein 😉

    Alles Gute für Dich und Deinen Blog,

    Ralph

  2. Hallo Ralph,

    besten Dank. Bin gerade nach einer Fototour durch Ohlsdorf wieder zu Hause eingekehrt. Schaue mir gleich mal die Ergebnisse an und dann geht’s wirklich bald los 😉

    Liebe Grüße,
    Frank

  3. Hallo Frank,

    ich bin seit 4 Wochen ein Hamburger-Quiddje und schreibe einen Blog darüber. Ich finde deinen Blog ganz toll. Deswegen möchte ich Dich gerne in meine Blogroll aufnehmen. Würde mich freuen, wenn Du mal bei mir vorbei schaust: http://typisch-hamburch.de/

    LG Kati von „Typisch Hamburch“

    1. Liebe Kati,

      oder soll ich sagen, liebes netnomics team (ich kann ja ein Impressum lesen!)? So oder so, ich hab grade mal auf den Blog geschaut und der sieht echt toll aus. Da werde ich öfter mal vorbei schauen; kann mir bestimmt noch ein paar Inspirationen holen. In die Blogroll könnt ihr mich gerne aufnehmen.

      Herzlichen Gruß,
      Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.